«

»

Mai 31

Massage, eines der ältesten Heilmittel der Erde

Massage, eines der ältesten Heilmittel der Erde

Massagen helfen bei Verspannungen oder verhärteten Muskeln. Sie fördern die Durchblutung, kurbeln den Stoffwechsel an und lösen Verspannungen.

Es gibt seit 2600 v. Chr. Massagen. Es werden da bereits Massagehandgriffe von einem Chinesen beschrieben. Die Massage kommt hauptsächlich aus Asien. Sie kam erst 460-370 v. Chr. nach Europa.

Dort verlor sie aber an Bedeutung. Erst im 16. Jahrhundert wurde die Massage wieder von Interesse. Schließlich gelang ihr der Einzug in die Wissenschaft und Medizin.

Die klassische Massage fördert die Durchblutung von Muskeln, Haut, Sehnen und Bindegewebe.

Bei einer Massage bildet der Körper weniger Stresshormone, wirft aber mehr Glücks- und Entspannungs-Botenstoffe aus. Und weil das Gemüt durch die Muskelentspannung, durch das wohlig-warme Gefühl beruhigt wird, können auch die Schmerzen verschwinden.

Es gibt neben der klassischen Massage noch viel andere Massagearten, mit “direkte Wirkung „. Andere Massagen, wie Reflexzonenmassagen haben reflektorische Maßnahmen. Im Kamasutra werden erotische Maßnahmen empfohlen.

Die klassische Massage erfolgt durch Streichung, Knetung und Walkung, Reibung, Klopfung und Knetung. Es gibt Ganz und Teilkörpermassagen.

In Deutschland haben Thai Massagen sehr großen Zuspruch. Die Thai-Massage besteht aus passiven, Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Der Körper wird durch sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Im Gegensatz zur klassischen Massage findet die traditionelle Thai Massage bekleidet auf dem Boden statt. Es ist bei allen Massagearten sehr wichtig, dass sie von ausgebildetem Personal ausgeführt werden, sonst kann es zu schwerwiegenden Verletzungen kommen. Besonders, die wie Pilze aus dem Boden schießenden Thai Massage haben oftmals ungeschultes Personal. Da die Dehn- und Streckpositionen aus dem Yoga entnommen sind, hat eine falsche Behandlung fatale Folgen.

Die Reflexzonen Massage gehört zu den Wellness Massagen und ist auch in Deutschland sehr beliebt. Man geht davon aus, dass die Zonen der Hände und Füße in Wechselwirkung mit den Organen im Körper stehen. Die Wirkung wird durch drücken und massieren dieser Zonen erzielt. Eine wissenschaftliche und therapeutische Wirkung konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Einige Masseure haben jedoch die Gabe, einen Befund erstellen zu können.

Eine weitere Massageart, die in Deutschland Einzug gehalten hat, ist Ayurverda. Sie kommt aus Indien. Die Ayuverda sieht das Leben als Einheit von Körper, Seele, Verstand und Sinnen. Man spricht von unterschiedlichen Lebensenergien, dem Vata, Pitta, Katha. Die Ayuverda Massagen sind nur ein Teil der Ayuverda Heilkunst. Weitere Elemente sind die Ernährungslehre, spirituelle Yogapraxis, Pflanzenheilkunde. Ein Ayuverda Arzt muss in Indien 5 Jahre studieren, um danach ein Staatsexamen in Ayverda Heilkunst ablegen zu können.

 

Massage in Speyer

Massage in Speyer

Incoming search terms:

  • www erotische massage in speyerde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>